Wir sind Ihre kompetenten Implantologen in Mettmann

Leistungen Implantologie

Implantate ersetzen die eigenen Zähne nach Zahnverlust ideal. Sie sind hervorragend geeignet, um langfristige und ästhetische Ergebnisse zu erzielen, während Funktionen wie Kauen und Sprechen bestmöglich wiederhergestellt werden. Dank innovativer Diagnostik und modernster Behandlungsmethoden sind wir in der MKG-Chirurgie in Mettmann in der Lage, individuelle Lösungen für die Bedürfnisse fast aller Patientinnen und Patienten anzubieten. Ist beispielsweise nicht genügend eigener Knochen zur sicheren Verankerung eines Zahnimplantates vorhanden, wenden wir verschiedene, hochmoderne Verfahren – wie beispielsweise das PRGF®-Verfahren – zum Knochenaufbau an. Zum Knochenaufbau verwenden wir außerdem Ihren eigenen Knochen oder Knochenersatzmaterial. 

Dr. Moritz Eisenkopf komplettierte seine langjährige chirurgische Ausbildung zum Facharzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie und Oralchirurgie mit einem Masterstudiengang für Implantologie und Zahnchirurgie. Er ist ihr kompetenter Implantologe, auch für komplexe Fälle. Gerne beraten wir sie zu all Ihren Fragen rund um das Thema Zahnimplantate. Sollten Sie Angst vor der Behandlung haben, können Sie bei uns alle Eingriffe in Dämmerschlaf oder Vollnarkose vornehmen lassen.

FAQs Implantologie

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln aus gut verträglichem Titan oder Keramik, welche durch Ihren MKG-Chirurgen im Kieferknochen verankert werden und dort als Befestigung für Zahnkronen, Brücken oder Prothesen dienen.

Implantate eignen sich hervorragend zum Ersatz einzelner Zähne aber auch größere Lücken oder zahnlose Kiefer können mit Implantaten versorgt werden. Auch kann Prothesen mit modernen Implantaten neuer Halt gegeben werden. 

Mit modernen Zahnimplantaten erzielen Ihre Implantologen in Mettmann hochästhetische Ergebnisse, wobei ein Abschleifen gesunder Nachbarzähne vermieden werden kann. Große und kleine Zahnlücken können versorgt und auch Prothesen neu befestigt werden. 

Den optimalen Zeitpunkt der Implantation wählen wir in der Kieferchirurgie in Mettmann immer patientenindividuell. Bei Ihrem persönlichen Beratungstermin prüfen Ihre MKG-Chirurgen Dr. Moritz Eisenkopf und Dr. Dr. Farina Eisenkopf welches der optimale Zeitpunkt für Ihre Implantation ist. 

Die aus Patientenblut gewonnenen Wachstumsfaktoren führen zu einer schnelleren Wundheilung, können zum Aufbau fehlenden Knochens dienen und die Einheilung des Implantats verbessern. 

Vor einer Implantation erlaubt eine dreidimensionale Röntgenaufnahme mittels DVT („Digitale Volumentomografie“) eine präzise Darstellung und Analyse aller wichtigen anatomischen Strukturen, wie Knochenangebot, Nervlage und Beziehung zu den Nachbarzähnen. Auch die optimale Position der Zahnimplantate wird vor der Operation am Computer detailgetreu simuliert. 

Unsere Vorgehensweise

01

Termin – Befunderhebung und Besprechung:

Bei der ersten Vorstellung erfolgt zunächst die gründliche Untersuchung durch unsere erfahrenen MKG-Chirurgen. Gemeinsam mit Ihnen besprechen wir den Befund, Ihre individuellen Wünsche und die weiteren Schritte. Beim ersten Termin erstellen wir eine dreidimensionale Röntgenaufnahme der Kiefer, um Ihr Knochenangebot und Ihre anatomischen Gegebenheiten genau zu analysieren und die exakte Implantatposition zu ermitteln. 

02

Termin – Implantation:

Das Einbringen des Implantates in den Knochen durch Ihre Implantologen der MKG in Mettmann kann je nach Patientenwunsch in örtlicher Betäubung, Dämmerschlaf oder in Vollnarkose erfolgen. Nach dem Eingriff wird ein Röntgenbild zur Kontrolle erstellt.

03

Termin – Kontrolle:

Etwa 7 – 10 Tage nach der Operation erfolgen die Nachkontrolle und das Fäden ziehen. Abhängig von Ihrem individuellen Befund können auch mehrere oder frühere Kontrolltermine vereinbart werden.  

04

Termin – Freilegung des Implantates:

Nach etwa 3 – 6 Monaten Einheilzeit unter dem Zahnfleisch wird das Implantat in einem kleinen Eingriff freigelegt und ein sogenannter Gingivaformer aufgeschraubt. Dieser bereitet das Zahnfleisch auf die definitive Versorgung des Implantates durch Ihren Zahnarzt vor, indem er einen natürlichen Zahnfleischverlauf unterstützt.